wie Farbe, farbige Wolle

Wenn ich an Dich denke, wickelt sich warme weiche Wolle um meinen Körper.
Wenn ich an Deine Werte denke, sind es meine Werte.
wie WolleWenn ich Dich anschaue wird mein Bauch warm und mein Körper dreht sich und dreht sich und dreht sich in der farbigen Wolle.
Wenn Du lächelst, glaube ich, das Lächeln ist für mich.
Wenn Du spürst, spüre ich.
Wenn Du fern bist, fühle ich die Tränen aus meinem Bauch aufsteigen.
Wenn Du nah bist, spüre ich die Zusammengehörigkeit.
Wenn ich Deine Stimme höre, spüre ich die Schwingung einer Klangschale.
Wenn ich Dich beobachte, sehe ich mein Herz in Deinem Bauch pochen.
Wenn ich koche, esse, lebe, arbeite, ins Bett gehe, aufwache, denke ich an Dich.
Wenn unsere Hände sich berühren, magnetisiert die bunte Wolle.
Wenn wir uns trennen, reisst ein Faden.

Himmelsspuren

Unglaublich: keine Unfälle, kein Chaos, kein Stau, kein Drängeln, kein Vogelzeigen, keine Lichthupe, …

So hatte ich den Himmel (Taubertal am Wochenende) noch selten gesehen. Optimale Nichtwindverhältnisse? Spannend. Da vergisst man das Fahren und schaut einfach nach oben und träumt vom Fliegen.

Himmelsspuren

eigenes Dagibild

Fotos: America in Color from 1939-1943

Was für wunderbare Zeitzeugnisse. Was für ein Auge des Fotografen und was für eine Technik! Schaut die Wolken, den Funkenflug, schaut die Farben. Da muß man immer wieder rauf- und runterscrollen.

Die Bilder gehören der Library of Congress und sind auf dem Plog der Denverpost zu sehen.

Bemerkenswert finde ich zwei Dinge:

1. Die Kommentare (alle vom 06.August), die mir aus der Seele sprechen. Werden wir irgendwann mal gleich sein? Oder bleibt es immer bei gleich und eben doch gleicher. Schade, dass diese comments so unter den Fotos stehen.

Anthony says: Great photos, but why do you say ‘African-American’ and not ‘English-American’ or ‘Irish-American’, etc. In Australia, we are all Australians.

WB says: The term “African American” in of itself is a well-meaning but misguided attempt to categorize people. There is no way to tell a person’s true ethnic origin simply by the tone of their skin. Not preaching, just stating a fact.

al l says: These are great pics. One quick note, every time an African American is pictured the caption describes them as such. Any Caucasian pictured is not similarly described. In any case, the person’s race seems fairly evident – why bring any attention to it at all?

2. Ich dachte immer die ganzen Cremes und Kosmetikas, die wir (Damen) uns ins Gesicht schmieren sind ein Alibi für uns selbst. Aber nun weiß ich es sicher *smile*: Ja! Schmieren und Salben. Unglaublich wie die Damen alle aussahen: so alt, vertrocknet, gar hässlich (?).