Homo boegensis

Technikaffin und Smartphonevieluser, der ich schon bin… und selbstkritisch … schaue mich um in der Welt und beobachte. Der moderne Mensch – der Homo sapiens – geht in die nächste Phase über. Ich kreiere hiermit den neuen Begriff – Homo boegensis (gesprochen homo beugensis, da es das „eu“ im lateinischen so leider nicht gibt).

Was macht ihn aus?

Wie beschreibt man ihn?

Die Hände: Der Homo boegensis besitzt an jeder Hand noch 2 komplett ausgebildete Finger. Den Zeigefinger und den Daumen. Die anderen Finger haben sich zurückgebildet. Wichtig verbleiben die beiden Greiffinger um das Handy zu halten und zu tippen. Handwerkliche Tätigkeiten (Dienstleistung statt bauen, neukaufen statt reparieren) bis zu kochen (FastFood reinschieben), einkaufen (übernimmt der Kühlschrank), sich den Hintern putzen (wird auch vermehrt von vollautomatischen Toiletten nach japanischem Vorbild vorgenommen) werden zunehmend unnötiger.

Die Beine: Ab der Hüfte abwärts verkümmern die Muskeln und die Knochenstruktur bildet sich zurück. Ist Euch aufgefallen wie oft man Kinder in den neuen faltbaren Bollerwagen sitzen sieht (einst für den Strand gedacht, heute Statussymbol was man alles außerhalb der 4 Wände zeigen kann und nicht tragen will) und in Kinderwägen aller Art, obwohl sie Beine bis zum Boden haben und sich nicht mehr im Alter des ganztägig notwendigen Rollentransports befinden? Auch Bewegung an sich wird ja zunehmend überbewertet. Zum Kindergarten fahren statt laufen. Vor dem Fernseher sitzen statt Baumhäuser bauen.

Das Rückgrat: Es wird sich eine Rückgratverkrümmung herausbilden durch das ständige sich über das Handy beugen. Bereits als Handy-Nacken bekannt, denke ich, wird sich die Wirbelsäule langfristig verrunden. Ein Geradeausschauen wird zunehmend schwierig, aber auch nicht mehr notwendig, da die Kommunikation mit einem realen Gegenüber seltener wird. Auch Autofahren (Geradeausschauen) wird ja abgeschafft und durch autonomes Fahren ersetzt, so dass man sich in der Zeit des Fahrens auf Schlafen im Sitzen (Kopf fällt nach vorne), Beugen über Handy, Computer, Buch (?) besinnen kann.

Na denn, auf in die nächste Generation: Homo boegensis.

boller

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s